Beiträge abgelegt unter ‘kabelnetz’

Unitymedia modernisiert Kabelnetz in Wiesbaden, Hochheim & Hofheim-Wallau

Donnerstag, März 19th, 2009

Der Kabelanbieter Unitymedia hat seine Kabelnetze in Wiesbaden (PLZ: 65205, 65207), Hochheim (PLZ: 65239) und Hofheim-Wallau (PLZ: 65719) modernisiert und bietet seinen Kabelkunden dort nun zusätzlich zum TV-Angebot auch Internet und Telefon per Kabelanschluss an. Damit ist Unitymedia bei seinem Netzausbau wieder ein Stück vorangekommen. Sukzessive werden die Lücken im Kabelnetz geschlossen.

In Wiesbaden, Hochheim und Hofheim-Wallau wurden neue Glasfaserkabel verlegt und die Kabelverteilerkästen modernisiert. Mehr als 10.000 Kabelkunden profitieren von der Netzmodernisierung, ihnen steht absofort mehr Bandbreite zur Verfügung. Die Haushalte aus den modernisierten Regionen können nun die Triple-Play Angebote von Unitymedia im Internet bestellen.


TeleColumbus verlässt Niedersachsen

Montag, Februar 9th, 2009

Der Kabelnetzbetreiber TeleColumbus zieht sich aus Niedersachsen zurück. Die Unternehmenszentrale in Hannover wird bis Mitte 2009 geschlossen werden. Ob den 220 Mitarbeitern eine neue Stelle in Berlin oder Leipzig angeboten wird, ist noch unklar.

Grund für die Stellenstreichung ist der Verkauf des TeleColumbus Kabelnetzes in Niedersachsen. Kabel Deutschland hatte im April 2008 große Teile des TeleColumbus Netzes in Westdeutschland übernommen, u.a. die Tele-Columbus-Töchter KMG (Hannover) sowie Kabelcom (Braunschweig und Wolfsburg). TeleColumubs durfte im Gegenzug den Kabelnetzbetreiber Primacom übernehmen.


700000 Triple-Play-Kunden bei Kabel Deutschland

Montag, Februar 9th, 2009

Das Jahr 2008 verlief für Kabel Deutschland sehr gut. Bis Ende Dezember konnte man die Zahl der Internet- und Telefonkunden auf 703.000 steigern. Im Vorjahr waren es gerade einmal 341.000. Die Zahl der Kunden konnte man von 10,5 auf 11,4 Millionen steigern.

Das zeigt wieviel Potential noch unter den Kabelkunden steckt, die theoretisch auch Internet und Telefon über Ihren Kabelanschluss nutzen könnten.

Für 2009 sieht die Prognose ebenfalls positiv aus. Die Modernisierung des Kabelnetzes ist zum Großteil abgeschlossen, nur in einzelnen Regionen wird noch investiert. Daher gehen die Investitionen gegenüber 2008 zurück, was sich positiv auf das Unternehmensergebnis auswirken soll.


Kabel in Bünde wird modernisiert

Samstag, Januar 31st, 2009

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia macht sein Kabelnetz in Bünde, Enger, Hiddenhausen, Kirchlengern und Spenge fit für schnelles Internet. Die Modernisierungsarbeiten haben am 26. Januar begonnen und werden noch bis zum 20. Februar andauern. Danach ist für 33.000 Kabelhaushalte in der Region auch schnelles Unitymedia 3Play, also TV, Internet und Telefon per Kabelanschluss erhältlich.

Im Rahmen der Modernisierungsarbeiten wird außerdem die Senderbelegung geändert. Dies kann einen Sendersuchlauf notwendig machen.

Zu den Unitymedia Angeboten


KabelBW mit Rekordergebnis

Montag, Januar 26th, 2009

Der Kabelnetzbetreiber KabelBW kann auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurückblicken. Der Umsatz in 2008 konnte um 18% auf 438 Mio. Euro gesteigert werden. Beim operativen Ergebnis war der Zuwachs mit 30% auf 190 Mio. Euro sogar noch größer.

Grund für den starken Anstieg war v.a. der Erfolg im Telefon- und Internet-Geschäft. Hier konnte man die Kundenzahlen um satte 60% auf 382.000 steigern. Ebemfalls erfreulich war die Entwicklung bei den Neukunden. Mehr als 142.000 Haushalte wurden neu mit  einem Kabelanschluss ausgestattet.

Bislang nutzen 17% aller Kabel-TV-Kunden auch Highspeed-Internet und Telefon. Damit ist KabelBW in diesem Bereich führend unter den deutschen Kabelanbieter, hat aber gleichzeitig auch noch großes Wachstumspotential für die nächsten Jahre.


Unitymedia modernisiert Kabelnetz in Mühlheim

Sonntag, Januar 18th, 2009

Der Kabelanbieter Unitymedia modernisiert vom 13. bis zum 23. Januar 2009 sein Kabelnetz in Mühlheim an der Ruhr.

Aufgrund der starken Nachfrage nach Internet und Telefon über Kabel, verdreifacht Unitymedia seine Kapazität in Mühlheim an der Ruhr. Davon profitieren direkt rund 86.000 Haushalte, die reibungslose Versorgung mit Highspeed-Internet ist damit auch für die nächsten Jahre in Mühlheim gesichert.


Großer Netzausbau bei Unitymedia

Freitag, Januar 9th, 2009

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia macht sich fit für die Zukunft. In mehreren Städten wird momentan das Kabelnetz modernisiert und für Breitbandinternet aufgerüstet.

Gerade abgeschlossen wurden die Arbeiten in Wiesbaden. Mehr als 105.000 Haushalte mit Kabelanschluss können absofort auch Internet und Telefon über Kabel nutzen. Ebenfalls abgeschlossen worden sind die Arbeiten am Kabelnetz in Aachen. Bereits im Dezember wurden 22.000 Kabelanschlüsse in Dinslaken, 43.000 in Herzogenrath, 56.000 in Moers, 26.000 in Dorsten und 57.000 in Arnsberg und Meschede modernisiert.

Aktuell wird u.a. das Kabelnetz in Herford und Minden ausgebaut. Ab 30. Januar können dann 78.000 Kabelkunden Triple-Play nutzen.

Informieren Sie sich über die Angebote von Unitymedia und bestellen Sie diese über uns: Aktuelle Unitymedia Angebote


KabelBW schließt Netzausbau ab

Mittwoch, Januar 7th, 2009

KabelBW hat den für 2008 geplanten Netzausbau erfolgreich abgeschlossen. In Baden-Württemberg stehen jetzt 8 Millionen Bürgern Fernsehen, Internet und Telefon per Kabelanschluss zur Verfügung. 99% aller angeschlossen Haushalte können außerdem über ihren Kabelanschluss Breitbandinternet nutzen.

Auch in ländlichen Gebieten wurde das Netz stark ausgebaut. Insgesamt investierte KabelBW rund 150 Millionen Euro in den Ausbau.


TeleColumbus baut Kabelnetz in Berlin aus

Mittwoch, Januar 7th, 2009

Der Kabelnetzbetreiber TeleColumbus baut derzeit massiv sein Netz in Berlin aus. Wie Tele Columbus mitteilte werden derzeit rund 300 Kilometer Glasfaser- und Koaxkabel in Berlin verlegt. Dadurch werden 214.000 Haushalte in Berlin zukünftig nicht nur Fernsehen, sondern auch Internet und Telefon per Kabel nutzen können.

Im Jahr 2008 konnten bereits 66.000 Kunden von den Ausbauarbeiten profitieren. Die Investitionen für den Ausbau in der Hauptstadt betragen laut TeleColumbus mehr als 30 Millionen Euro. Nach eigenen Angaben betreut TeleColumbus in Berlin ca. 75% aller Kabelanschlüsse.

Durch den Ausbau steht auch Digitalem Fernsehen in HDTV-Qualität technisch gesehen nichts mehr im Wege. Theoretisch kann jeder Kabelanschluss eine Bandbreite von bis zu 2,3 Gigabit pro Sekunde erreichen.

Neben TeleColumbus ist in Berlin auch noch der Kabelanbieter Kabel Deutschland tätig, welcher zum Teil auf das Kabelnetz von TeleColumbus zurückgreift.

Pressemitteilung von TeleColumbus