Internet über Kabel jetzt auch in Warstein & Rüthen

Der Kabelanbieter Unitymedia hat sein Kabelnetz in Warstein und Rüthen modernisiert. Von den Arbeiten haben insgesamt 9300 Haushalte profitiert, die jetzt auch Internet und Telefon über den Kabelanschluss von Unitymedia beziehen können.

Außerdem wurde in Neuss das Breitbandnetz ausgebaut. Dort steht den Anwohner jetzt mehr Bandbreite zur Verfügung, das Surfen im Internet wird dadurch schneller.



Ein Kommentar to “Internet über Kabel jetzt auch in Warstein & Rüthen”

  1. Bernice sagt:

    Keyser SozeApril 5, 2012 8 von 8 Kunden fanden die fdgelnoe Rezension hilfreich Fernbedienung braucht viel Licht / hoher Standy-Verbrauch, 29. Juli 2009Vona0 Rezension bezieht sich auf: TechnoTrend TT-micro C274 Kabelreceiver ffcr UnityMedia, schwarz (Elektronik) Ich besitze diesen Receiver, weil ich ihn bei meinem UnityMedia-Kabelanschluss bei Vertragsabschluss bekommen habe. Eine Auswahlmf6glichkeit gab es nicht, ich musste ihn also nehmen.Das Gere4t liedf sich problemlos in Betrieb nehmen und das Einstellungsmenfc ist sehr intuitiv gestaltet. Man kann sich seine Lieblingssender in separaten Favoritenlisten abspeichern, das ist sehr praktisch.Der erste grodfe Nachteil ist aber, dass diese Favoritenlisten gelf6scht werden, wenn man mal irgendwann spe4ter einen Programmsuchlauf macht, um zu schauen ob irgendwelche neuen Sender im Kabel eingespeist werden. Nach dieser Aktion durfte ich nun meine mfchsam mit der Fernbedienung zusammengeklickte Favoritenliste komplett neu erstellen.Ein weiterer Nachteil: die Videotext-Darstellung ist verzerrt und mit einer unmf6glichen Schrift ausgestattet. Man bekommt schon Augenschmerzen nach zwei Zeilen Text lesen im Videotext. Das ist wirklich eine Zumutung. Wenn ich mir den Videotext ohne den Receiver direkt fcber das Menfc des TV-Gere4tes anschaue, sieht es 100x besser aus. Aber dazu mfcsste ich jedes Mal wieder auf Analogbetrieb umstellen, nur um den Videotext zu lesen.Was auch extrem nervt ist die Tatsache, dass die Fernbedienung des Receivers viel Umgebungslicht braucht, um fcberhaupt zu funktionieren. Wenn es abends dunkel ist und der Raum nur noch vom TV-Bild erleuchtet wird, funktioniert die Receiver-Fernbedienung fcberhaupt nicht mehr. Man muss also jedes Mal das Licht im Raum anmachen, nur um die Lautste4rke zu e4ndern oder einen Sender umzuschalten. Das ist schlichtweg inakzeptabel. Selbst wenn ich das Ambilight an meinem Philips-Fernseher aktiviere, wird es nicht besser, das ist ffcr den Receiver immer noch nicht hell genug. Die Fernbedienung meines Philips-TV-Gere4ts zeigt, dass es besser geht, denn die funktioniert auch wenn das Licht im Raum aus ist und der TV die einzige Lichtquelle im Raum ist.Das letzte grodfe zu erwe4hnende Manko ist der Standby-Verbrauch des Receivers. Ich bin im Besitz eines Strom-Messgere4ts und das zeigte sage und schreibe 7 Watt Stromverbrauch an, wenn der Receiver im Standby-Modus ist. Wenn ich bedenke, dass mein TV und meine Hifi-Anlage im Standby jeweils weniger als 1 Watt verbrauchen, ist auch der Standby-Verbrauch des Receivers nicht akzeptabel, zumal er keinen An-/Ausschalter hat und man jedes Mal den Stecker ziehen mfcsste, um ihm diese Stromverschwendung auszutreiben.Insgesamt reicht es deshalb nicht zu mehr als 2 Sternen in meiner Gesamtbewertung.Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionena0War diese Rezension ffcr Sie hilfreich?a0 | a0 Peter L.April 5, 2012 7 von 10 Kunden fanden die fdgelnoe Rezension hilfreich Schrott aus alten Flippern, 31. Januar 2010Vona0 Rezension bezieht sich auf: TechnoTrend TT-micro C274 Kabelreceiver ffcr UnityMedia, schwarz (Elektronik) Wer sich zu den Unitymediakunden ze4hlt, hat gute Chancen, dieses Gere4t als Receiver zur Verffcgung gestellt zu bekommen. Wenn man sich aber die Freude fcber den neuen HD-Fernseher nicht vermiesen mf6chte, der bele4sst diesen Schrott besser im Karton! Bei mir fror ca. alle 30-40 Minuten das Bild ein oder die Fernbedienung reagierte nicht mehr. Die Hotline hatte daffcr das Antennenkabel als Schuldigen ausgemacht, das zugegebenermadfen an einer Antennenweiche hing, damit ein Rf6hrenfernseher als Zweitgere4t noch analog weiter betrieben werden konnte. Entnervt habe ich irgendwann in eine Alphacryptkarte investiert, die nun direkt im LCD-Fernseher (Samsung) tadellos ihren Dienst verrichtet und mittlerweile ist noch eine Antennenweiche hinzugekommen, damit auch der DVD-Rekorder weiterhin analog aufnehmen kann. Alles problemlos. Fazit: Dieser Receiver taugt gar nichts ebenso wie die Unitymedia-Hotline. Wer HDTV und ein stf6rungsfreies digitales Fernsehen fcber Kabel geniedfen mf6chte, der schaut sich besser nach Alternativen um.Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionena0War diese Rezension ffcr Sie hilfreich?a0 | a0 MasetremApril 5, 2012 1 von 2 Kunden fanden die fdgelnoe Rezension hilfreich TTc274, 6. Januar 2011Vona0 Rezension bezieht sich auf: TechnoTrend TT-micro C274 Kabelreceiver ffcr UnityMedia, schwarz (Elektronik) Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.Dieses Teil wurde uns im Mai von Unity als Austausch ffcr ein anderes Gere4t geliefert.Zu Anfang ging auch alles ganz gut, von den bereits genannten Bedienproblemen mal abgesehen.Nun rauscht und brummt der Ton im Fernseher. Ohne den Receiver ist der Ton einwandfrei.Die Stf6rung ist jedoch nicht immer gleich. Wechselt sogar manchmal mit der Bildschaltung.Unity will uns einreden, es liegt an unserem Antennenkabel. Wieso ist dies denn nicht gleich abMai aufgetreten und wieso funktioniert der Empfang ohne Receiver? Darauf hatte man keine Antwort.Ffcr uns ist die Entscheidung gefallen: Wir stellen um auf Satelitenschfcssel, sobald der Vertragausgelaufen ist. Durch den eingebauten Tuner im Fernseher sind wir dann alle Probleme los.Einen Stern kann ich eigentlich nicht vergeben, aber das System verlangt dies wohlHelfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionena0War diese Rezension ffcr Sie hilfreich?a0 | a0 Kommentar absenden NameMail (wird nicht ver ffentlicht)WebsiteWe4hlen Sie eine Bewertung Your message…Your message…Currently you have JavaScript disabled. In order to post comments, please make sure JavaScript and Cookies are enabled, and reload the page. Hersteller He4ufige Suchbegriffe aktuellste Angebote

Schreibe einen Kommentar