Archiv der ‘Kabelanbieter’ Kategorie

TeleColumbus HD+: Pro7 & RTL bald in HD

Freitag, Januar 22nd, 2010

Der Kabelanbieter TeleColumbus wird in Kürze auch die Privatsender RTL, Vox, ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 in sein Kabelnetz mit HD-Qualität einspeisen. Dies gab der Kabelanbieter heute bekannt. Erhältlich sind die neuen Sender für eine Million Kabelkunden im Paket HD+, welches im ersten Jahr gratis ist, anschließend kostet es 50 Euro pro Jahr.


Gerüchte über Fusion der Kabelanbieter

Samstag, Januar 16th, 2010

Erneut sind Gerüchte über eine mögliche Fusion der drei großen Kabelanbieter aufgekommen. Angeblich ist der neue Eigentümer des Kabelanbieters Unitymedia John Malone auch an den beiden andern Kabelanbietern Kabel Deutschland und KabelBW interessiert.

Nach einer Fusion könnte dadurch ein vollwertiger Konkurrent zu den Telekommunikationskonzernen entstehen, der seine Kunden in ganz Deutschland mit TV, Internet und Telefon per Kabel versorgen könnte.

Angeblich hat Malone bereits vor seinem Einstieg bei Unitymedia mit KabelBW verhandelt. Der momentane Wert von KabelBW wird auf rund 1,5 Mrd. Euro geschätzt. Für den amerikanischen Medienunternehmer Malone wäre diese Übernahme damit finanzierbar. Malone hat unterdessen alle Übernahmegerüchte dementiert. (Golem)


KabelDeutschland Kunden wollen mehr HD-Sender

Samstag, Januar 9th, 2010

Das HD-TV-Senderangebot bei Kabel Deutschland ist der Meinung der Kunden nach ausbaufähig. Deshalb gibt es nun eine Online-Petition, in der die Kabel Deutschland Geschäftsführung aufgefordert wird u.a. die Sender ARD, ZDF und Eins Festival endlich in HD-Qualität auszustrahlen.

Mit mehr als 5000 Unterzeichnern ist den Petitionsführern immerhin ein kleiner Erfolg gelungen und Kabel Deutschland sah sich zu einer Stellungnahme gezwungen. Laut dem Kabelbetreiber liegt allerdings die alleinige Schuld bei den Sendern. Anscheinend kann man sich über die Kosten der Einspeisung nicht einigen. Warum andere Kabelanbieter wie KabelBW und Unitymedia aber bereits die Sender zeigen bleibt allerdings unklar.


Zahl der Kabel-Internet-Anschlüsse verdoppelt

Donnerstag, Januar 7th, 2010

Laut der Bundesnetzagentur konnten die Kabelnetzbetreiber 2009 ein erfolgreiches Jahr verbuchen. Zum Jahresende nutzten mehr als 2,4 Mio. Haushalte Kabelinternet. Damit hat sich die Zahl der Breitbandanschlüsse per Kabel in 2009 verdoppelt und schnitt besser ab als die Entwicklung im gesamten Breitbandmarkt.

Seit 2007 konnten die Kabelanbieter ihren Marktanteil von 5 auf 8 Prozent steigern und bilden nun eine preiswerte und schnelle Alternative zum bestehenden DSL-Markt. Rund 24 Millionen Haushalte können auf Breitbandinternet und Telefon per TV-Kabel zurückgreifen.

Auch 2010 könnte für die Kabelanbieter ein gutes Jahr werden. Immerhin nutzen noch 91% der Haushalte noch DSL. In anderen Ländern ist der Anteil des TV-Kabelnetzes deutlich höher. Außerdem waren es meist die Kabelanbieter, welche in letzter Zeit mit schnelleren Internetzugängen geworben haben. via Golem


TeleColumbus in der Schlinge

Dienstag, Januar 5th, 2010

Der Kabelanbieter TeleColumbus ist anscheinend von seinem Inhaber, dem Finanzinvestor Aletheia Partners, erdrückt worden. Aletheia Partners hatte TeleColumbus mit Fremdkapital übernommen und TeleColumbus die Verbindlichkeiten weitergereicht. Trotz guter Eigenkapitalrenditen war TeleColumbus wohl nicht in der Lage diese Kredite abzuzahlen.

Jetzt springt Aletheia Partners ab und verkauft TeleColumbus für 2,5 Mio. Euro an neue Investoren, die ehemaligen Gläubiger York Capital, Goldentree und die Bank of Ireland. Nach einer Entschuldung soll TeleColumbus dann weiterverkauft werden. Als Kaufinteressenten werden die zwei Kabelanbieter Kabel Deutschland und Unitymedia, sowie die Telekommunikationskonzerne Vodafone und Telefonica gehandelt.

Wie die Geschichte auch ausgeht, es tut sich etwas im Markt der Kabelanbieter (via Golem)


Kabelanbieter Hamburg

Freitag, Dezember 4th, 2009

In Hamburg versorgt Sie Deutschlands größter Kabelanbieter Kabel Deutschland mit TV, Internet und Telefon per Kabelanschluss.

In den letzten Jahren hat Kabel Deutschland sein Kabelnetz in Hamburg modernisiert und bietet schnellste Breitbandanschlüsse mit momentan bis zu 32 MBit/s an.

Durch das eigene Kabelnetz ist Kabel Deutschland unabhängig vom normalen Telefonnetz und kann Ihnen möglicherweise einen schnelleren Internetanschluss als normale Telekomanbieter anbieten. Bei Tests im Hamburger Kabelnetz wurden sogar bereits 200 MBit/s erreicht!


KabelBW startet eigenes HD-TV Paket

Donnerstag, Dezember 3rd, 2009

Der baden-württembergische Kabelanbieter KabelBW startet jetzt mit einem eigenen HD-TV Angebot. Mit dem Clever HD Paket können Kunden zusätzlich zum normalen HD-TV Angebot vier weitere Pay-TV Sender im modernen HD-TV Standard empfangen.

Das Paket umfasst für monatlich 4,90€ die Sender Classica HD, Deluxe Lounge HD, MTVNHD (MTV Networks High Definition) und Rush HD. Musikveranstaltungen werden auf MTVNHD übertragen, Deluxe Lounge HD bietet Lounge-Musik und Classica HD richtet sich an Klassikliebhaber. Rush HD ist ein Sport- und Lifestyle-Sender. Der Erotikkanal Penthouse HD kann hinzugebucht werden, dann steigt der Paketpreis auf 9,90 Euro monatlich.

via Golem


Liberty Media übernimmt Unitymedia

Freitag, November 20th, 2009

Noch vor kurzem gab es Berichte über einen bevorstehenden Börsengang des Kabelanbieters Unitymedia in diesem Jahr. Dieser kann nun abgesagt werden, denn der amerikanische Medienunternehmer John Malone übernimmt mit seiner Liberty Media Group 100% der Anteile an Unitymedia für den stolzen Kaufpreis von 3,5 Mrd. Euro.

Malone wollte bereits 2002 in den deutschen Kabelmarkt einsteigen. Auch diesmal gab es wohl mehrere Interessenten für Unitymedia, so soll auch Rupert Murdoch an Unitymedia interessiert gewesen sein.

Inwieweit der Verkauf sich für die Kunden von Unitymedia positiv auswirkt, bleibt abzuwarten. Der neue Eigentümer will sicherlich auch auf seinen stolzen Kaufpreis eine gute Rendite erwirtschaften.


Unitymedia kontert mit 120 MBit/s

Dienstag, November 10th, 2009

Nach den Kabelanbietern KabelBW, der bereits 100 MBit/s anbieten, und Kabel Deutschland, die 2010 starten wollen hat nun auch der letzte große Kabelanbieter Unitymedia den Start von superschnellen Internetanschlüssen mit EuroDOCSIS 3.0 angekündigt.

Unitymedia will Kabelkunden in Köln und Aachen Internet mit bis zu 120 MBit/s Downstream anbieten. Auch der Upload kann sich mit 5 Mbit/s sehen lassen. Das Paket aus Internet, Telefon und TV kostet momentan noch 80 Euro monatlich.

In Testläufen will Unitymedia bereits mehr als 300 MBit/s erreicht haben. Weitere Steigerungen in der Zukunft sind also möglich. via Golem


Baden-Württemberg größtenteils mit 100 MBit/s von KabelBW versorgt

Freitag, Oktober 23rd, 2009

Seit wenigen Wochen bietet KabelBW in Baden-Württemberg 100 Mbit/s an. Bereits mehr als die Hälfte der Einwohner von Baden-Württemberg können dieses Angebot von KabelBW nutzen.

KabelBW hat dazu 70% seines Kabelnetzes auf den Docsis 3.0 umgestellt. Damit erfüllt KabelBW die von der Bundesregierung für gesteckten Ziele bereits jetzt. Bis 2014 will die Regierung drei Viertel aller Haushalte mit mindestens 50 Mbit/s an das Internet anbinden. KabelBW wird bis Mitte 2010 sein gesamtes Kabelnetz modernisiert haben.